+43 699 1081 2857
23. Oktober 2020

Integriertes Social Media Marketing – die zeitgenössische Werbepraxis

Soziale Netzwerke befriedigen das aktuelle Grundbedürfnis nach kontinuierlicher Rückversicherung über das soziale Nahumfeld. Sie sind keine „sozialen Parallelwelten“, sondern dienen im Wesentlichen der Gestaltung und Organisation eines bestehenden sozialen Netzes.

Mit Social Media werden Technologien bezeichnet, die es Internet-Nutzer*innen ermöglichen, sich auszutauschen, eigene Inhalte zu präsentieren und/oder gemeinsam zu gestalten. Kurz gesagt: Social Media ist Öffentlichkeit im Internet.

Dank Social Media haben Unternehmen die Chance die Kommunikation über Ihre Marke laufend unter Kontrolle zu halten und die Diskussion über Ihre Produkte zu verfolgen. Um den Überblick über die Kund*innen-Gespräche zu behalten, ist es wichtig, die Diskussion auf die offiziellen Social Media Kanäle zu bringen.

Das Social Media Marketing unterstützt Sie beim Aufbau von Reichweite (Awareness), bei der Pflege der Kund*innenbindung und bei der Animation zur Interaktion (Engagement).

Die Aktualität des Social Media Austausches und die umfangreiche Datensammlung bieten eine Orientierung in den Kund*innen-Bedürfnissen und eine Grundlage für die Produktentwicklung.

Social Media wird primär noch der Unternehmens- und Marketingkommunikation zugeordnet. Eine erfolgreiche Social Media Strategie bezieht jedoch das ganze Unternehmen mit allen seinen Abteilungen ein.

Laut Statista surfen 88 Prozent der österreichischen Bevölkerung im Internet. Die Hälfte davon nützt soziale Netzwerke wie Facebook, YouTube, Twitter oder Instagram. Im B2B Bereich werden eher Plattformen wie LinkedIn und XING verwendet. Im Social Media Storyclash finden Sie einen monatlichen Einblick in die Social Media Performance der österreichischen Topmedien.

Im Ethority Social Media Prisma werden alle relevanten Kanäle der Social Media Landschaft angeführt. Es besteht aus 25 Kategorien mit über 250 Anbieter*innen. Auf den ersten Blick erscheint das sehr viel. Auf den zweiten Blick ist gut ersichtlich, dass nicht alle Kanäle für Ihre Social Media Strategie nötig sind. Welche Kanäle in Ihre engere Auswahl fallen, ermitteln Sie in Ihrer Social Media Strategie.

Macht Social Media Marketing für mein Unternehmen Sinn?

Wenn Sie Produkte und/oder Dienstleistungen anbieten, deren Zielgruppen sich im Internet und im Social Media Umfeld bewegen, sich dort Informationen holen oder Fragen und Meinungen hinterlassen, sollte Social Media in Ihrer Werbestrategie definitiv nicht fehlen.

Im ersten Schritt sollte sehr gut überlegt werden, wie die Social Media Auftritte des Unternehmens oder der Eigenmarke aufgebaut werden sollen. Welche Inhalte sollen auf welchen Plattformen publiziert werden? Wer sammelt die Inhalte und wer ist für die Umsetzung zuständig?

Damit Sie von Anfang an von den Zielvorstellungen bis zur Planung alles gut zusammengefasst haben, beginnen Sie mit der Entwicklung Ihrer eigenen Social Media Strategie.

Die Social Media Strategie sollte die folgenden Punkte beinhalten:

  • Social Media Listening
  • Definition der Ziele
  • Definition der Zielgruppen
  • Entwicklung der Content Strategie
  • Medien und Kanalauswahl
  • Der Social Media Redaktionsplan
  • Agenda Setting
  • Monitoring und Controlling
  • Social Media Advertising

„A reputation takes years to build and one stupid social campaign to destroy“


Wenn Sie mehr zu diesem Thema wissen möchten, kontaktieren Sie mich gerne unter +43 699 1081 2857, ch@corinnahoell.com oder mittels Kontaktformular.